zur Startseite
Sie sind nicht angemeldet!jetzt anmelden

FAQ zur Themenschmiede
Hier werden häufig gestellte Fragen beantwortet.
Findet du hier keine Antwort auf deine Frage? Dann schreibe uns bitte unter support@themenschmiede.eu

1.  Allgemeines
Wie kann ich mich bei der Themenschmiede registrieren?

Wenn du die Themenschmiede das erste Mal besuchst, bitten wir dich, dich neu zu registrieren. Wenn du die Adresse www.themenschmiede.eu aufrufst, erscheint automatisch ein Fenster zur Anmeldung. Klicke bitte den Button neu registrieren.

Registrierung: Bitte trage deine Angaben ein und wähle einen Usernamen und ein Passwort. Das Passwort muss mindestens eine Ziffer oder ein Sonderzeichen enthalten, sowie aus 6 Zeichen bestehen. Bitte merke dir beides und achte bei späterer Anmeldung auf Groß- und Kleinschreibung. Der Username dient dir zur Anmeldung und ist für andere Benutzer_innen nicht sichtbar. Andere Benutzer_innen sehen deinen Vor- und Nachnamen.

Wie kann ich mich bei der Themenschmiede anmelden?

Wenn du die Themenschmiede (www.themenschmiede.eu) besuchst, erscheint automatisch ein Anmeldeformular. Bitte gib hier deinen Usernamen und dein Passwort ein. Beides hast du bei der ersten Registrierung (s.o.) frei gewählt. Falls die Anmeldung (Login) nicht klappt, versuche es bitte nochmal und achte auf Groß- und Kleinschreibung. Falls es weiterhin nicht klappt, hast du dich vielleicht noch gar nicht neu registriert?

Warum merkt sich das System meine Anmeldedaten nicht?

Aus Sicherheitsgründen haben wir entschieden, bei der Themenschmiede kein Autologin einzurichten, also eine automatische Anmeldung mit Username und Passwort.

Ich kann mich unter www.themenschmiede.eu nicht anmelden - Was tun?

Bitte achte bei der Eingabe von Username und Passwort auf Groß- und Kleinschreibung. Falls du Usernamen oder Passwort nicht mehr weisst, kannst du dir über den Link Name oder Kennwort vergessen die Informationen per E-Mail zusenden lassen. Falls dem System der Username oder die E-Mailadresse nicht bekannt ist, bist du wahrscheinlich noch nicht registriert. Bitte registriere dich dann neu (siehe Wie kann ich mich bei der Themenschmiede registrieren?).

Als Gast anmelden

Die Themenschmiede ist für Mitglieder gedacht, die sich aktiv an den verschiedenen Themengruppen aktiv beteiligen. Daher befinden sich noch zu prüfende Dokumente und Kommentare hinter einem Login-geschützten Bereich. Wenn du über keinen Usernamen verfügst oder du dich nicht registrieren möchtest oder du dich nur informieren willst, kannst du diese öffentlichen Inhalte einsehen: Ideenbörse, Programm & Postitionen, Profile der Kandidat_innen Vorwahlen.

Wie funktioniert die Themenschmiede?

Die Idee der Themenschmiede ist es, den Prozess von der Ideenfindung bis zum fertigen Positionspapier zu begleiten und zu unterstützen.

Zu Beginn kann man in der Ideenbörse seine Ideen einbringen. Diese können dann innerhalb einer Themengruppe als Arbeitsdokument angelegt und weiter bearbeitet werden. Das finale Dokument wird danach zur Begutachtung eingereicht. In weiterem Verlauf wird über den Inhalt abgestimmt, bei positivem Ergebnis endet die Idee dann schließlich als fertiges Positionspapier.

Was ist die Ideenbörse?

Jede_r registrierte Nutzer_in der Themenschmiede kann hier über die Funktion Idee einbringen eine neue Idee formulieren und zur Diskussion stellen.

Über das Formular Idee einbringen kannst du deine Idee mit Titel, Kurztext und Langtext beschreiben. Du kannst ergänzende Dokumente hochladen und die Idee einer Themengruppe zuordnen. Danach kannst du die Idee veröffentlichen. Die zuständigen Themengruppenleiter werden per E-Mail benachrichtigt und können die Ideen dann in ihren Themengruppen einbringen.

Die Ideenbörse listet alle eingebrachten Ideen nach Themengruppenfamilien auf. Alle registrierten Nutzer_innen können die Idee nun kommentieren und teilen (Twitter, Facebook, Email).

Wie kann ich Themen erarbeiten? (Meine Themengruppen)

Hier werden Positionspapiere in den verschiedenen Themengruppen erarbeitet. Die Themengruppenleiter können für ihre Gruppen Dokumente anlegen, ergänzende Unterlagen zum Dokument hochladen und weiterführende Links angeben. Danach geben sie die Dokumente für ihre Gruppenmitglieder frei. Diese können textbezogen kommentieren sowie allgemeine Kommentare zum Dokument verfassen. Die Themengruppenleiter können jederzeit ein Dokument editieren, um Änderungen einzuarbeiten. In dieser Zeit ist die Kommentarfunktion für Gruppenmitglieder gesperrt. Nach der Überarbeitung schaltet der/die Themengruppenleiter_in das Dokument zum weiteren Kommentieren für die Mitglieder wieder frei, es entsteht eine neue Version des Dokumentes.

Sobald ein Dokument in einer finalen Version vorliegt, können die Themengruppenleiter dieses zur Online-Begutachtung einreichen. Nach einem Qualitäts-Check durch das NEOS Lab wird das Dokument in die Online Begutachtung frei geschaltet. Hat das Dokument noch nicht die gewünschte Qualität erreicht, wird es für die Begutachtung abgelehnt und wieder zurück in die Bearbeitung geschickt.

Was passiert in der Online Begutachtung (Begutachtung, Überarbeitung, Lesephase)?

In der Begutachtungsphase werden die eingereichten Dokumente geprüft, bewertet und weiter bearbeitet. Alle registrierten Nutzer_innen der Themenschmiede können die Dokumente, die bei der nächsten jeweiligen Mitgliederversammlung abgestimmt werden, für einen gemäß Geschäftsordnung festgelegten Zeitraum begutachten und dazu Kommentare abgeben.

Nach der Begutachtungsphase gehen die Dokumente in eine weitere Bearbeitungsphase durch die Themengruppe bzw. das jeweilige Parteimitglied (bei Mitgliederanträgen). Kommentare werden in das Dokument eingearbeitet. Danach kommt das Dokument wieder zurück zur Begutachtung. Ein_e NEOS Lab Mitarbeiter_in überprüft und editiert ggf. das Dokument und schaltet es für die Lesephase frei. In dieser Phase können wieder alle registrierten Nutzer_innen der Themenschmiede das Dokument lesen und kommentieren.

Das finale Dokument wird in eine Mitgliederversammlung eingebracht. Der/die Präsidiumsleiter_in kann nach erfolgter Abstimmung durch die Mitglieder jedes Dokument mit „angenommen“ oder „abgelehnt“ markieren. Angenommene Dokumente werden unter dem Punkt Programm und Positionen öffentlich angezeigt. Abgelehnte Dokumente gehen zur weiteren Bearbeitung zurück an die jeweilige Themengruppe.

Was sind Positionspapiere?

Unter Programm & Positionen finden sich alle Dokumente, die in einer Mitgliederversammlung angenommen wurden. Sie können einzeln angesprochen sowie als Link versendet werden.

Wie kann ich allgemeine Anträge einbringen?

Hast du Input zu allgemeinen Anträge wie zb die Geschäftsordnung betreffend? Schick uns gerne ein E-Mail!

Warum kann ich die Themenschmiede nicht mehr aufrufen?

Google Chrome z.b. speichert bestimmte Parameter (Browser Cache), die durch den letzten Release der Themenschmiede nicht mehr existieren. Klicke bitte folgenden Link und melde dich danach wieder an: https://www.themenschmiede.eu/?action=logout

2.  Infos für Themengruppen-Leiter
Wie kann ich mein Profil gestalten

Klicke auf der Themenschmiede Startseite auf die Box Mein Profil. So gelangt du in dein persönliches Profil, wo du deine persönliche Angaben und Einstellungen ändern kannst. Titel, Name und PLZ (Bezirk) werden auch in deinem öffentlichen Profil als Themengruppenleiter_in angezeigt.

Wie kann ich meine Themengruppenseite gestalten?

Bitte gib unter Verwaltung > Themengruppenverwaltung > Öffentlicher Text einen Beschreibungstext ein, der die Arbeit und das Anliegen deiner Themengruppe so konkret wie möglich darstellt.

Wie kann ich ein neues Dokument anlegen?

Um die Basis für eine Gruppendiskussion zu schaffen, kannst du in der Themenschmiede ein neues Dokument anlegen: Von der Startseite aus gelangt du über meine Arbeitsdokumente zur Seite mit den Dokumenten deiner Themengruppen. Rechts oben befindet sich ein Button neues Arbeitsdokument anlegen. Wähle die gewünschte Themengruppe aus und gib einen Titel und eine Kurzbeschreibung für dein Dokument ein. Mit Dokument anlegen wird das Dokument erstellt und ist für die Mitglieder deiner Themengruppe sichtbar.

Wie kann ich ein Dokument verwalten?

Sobald du ein Dokument angelegt hast, kannst du die Detailbeschreibung deines Anliegens eintragen. Das Textfeld enthält eine Formatierungsleiste, damit kannst du deinen Text gestalten und gliedern (Überschriften, fett markieren, Aufzählungen).

Über die Dokumentenverwaltung (Box rechts) kannst du folgende Aktionen auswählen:

  • Dokument bearbeiten: öffnet den Editiermodus der Detailbeschreibung
  • Text & Intro bearbeiten: Titel und Kurzbeschreibung des Dokuments, die auch auf der Übersicht Meine Arbeitsdokumente zu sehen ist, bearbeiten. Außerdem kannst du hier Links einfügen und Dateien anhängen.
  • Bearbeiter ernennen: siehe Bearbeiter ernennen
  • Gruppenverwaltung: führt zur Liste aller Benutzer_innen, aus denen du gewünschte Personen auswählen und zu Mitgliedern deiner Gruppe machen kannst.
Wie kann ich ein Dokument speichern?

Während der Textbearbeitung wird jeder Zwischenschritt automatisch gespeichert (wie z.b. bei Word oder Google Docs). Du kannst also jederzeit die Arbeit unterbrechen und später fortsetzen. Der Text wird zwar gespeichert, aber auf der Website noch nicht angezeigt.

Erst wenn du den Text fertig gestellt hast und rechts auf den Button Bearbeitung abschließen klickst, wird der Text veröffentlicht. Nun können auch die Mitglieder deiner Gruppe den Text sehen und kommentieren.

Versionierung von Dokumenten

Sobald die Bearbeitung abgeschlossen ist, wird eine neue Version des Dokuments erstellt. Die verschiedenen Versionen eines Dokuments werden gespeichert und mit Datum angezeigt. so behältst du den Überblick über die Entwicklung der Inhalte.

Bearbeiter_in ernennen / Gruppenmitgliedern Schreibrechte erteilen

Initial kannst nur du als Themengruppenleiter_in das Dokument bearbeiten. Du kannst aber auch ein anderes Mitglied aus deiner Gruppe bitten, die Bearbeitung zu übernehmen. Klicke in der Dokumentenverwaltung auf Bearbeiter_in ernennen, wähle das gewünschte Mitglied aus und erteile ihm Schreibrechte für dieses Dokument.

Wie kann ich Mitglieder zu meiner Gruppe hinzufügen?

Um eine Person Mitglied deiner Gruppe machen zu können, muss diese Person auf themenschmiede.eu bereits einen Usernamen haben (= registriert sein). Dann kannst du unter Verwaltung > Themengruppenverwaltung > Mitgliederverwaltung die gewünschten Personen aus der Liste auswählen und in deine Gruppe aufnehmen.

Wie kann ich Mitglieder einladen, die mir nicht vorgeschlagen werden?

Wenn dir ein Mitglied nicht vorgeschlagen wird, ist er/sie noch nicht auf themenschmiede.eu registriert. Bitte schreibe diese Personen via EMail an und bitte sie, sich neu zu registrieren. Sobald sie das getan haben, siehst du sie als Benutzer im System und kannst sie zu deiner Themengruppen hinzufügen.

Kann ich zusätzliche Dateien zu einem Arbeitsdokument anhängen?

Ja, es ist möglich, PDFs zu einem Arbeitsdokument anzuhängen. Du kannst die PDF-Datei entweder gleich beim Anlegen eines neuen Dokuments anhängen, oder zu einem späteren Zeitpunkt über die Dokumentenverwaltung > Details bearbeiten.

Kann ich einem Arbeitsdokument Links hinzufügen?

Ja, das ist möglich. Du kannst einen Link entweder gleich beim Anlegen eines neuen Dokuments hinzufügen, oder zu einem späteren Zeitpunkt über die Dokumentenverwaltung > Details bearbeiten.

Dokumententyp vergeben

Bitte gib beim Anlegen eines neuen Arbeitsdokuments einen Dokumententyp an: Positionspapier oder Programmteil. In einer späteren Version wird es für die beiden Typen entsprechende Templates geben, um die Inhalte besser zu gliedern und für alle Themengruppe einheitlich zu gestalten.

Wie kann ich ein Dokument zur Begutachtung einreichen?

Eine Begutachtung kann erst gestartet werden, sobald es einen Termin für die nächste Mitgliederversammlung gibt. Dann erscheint in der Dokumentenverwaltung die Option “zur Begutachtung einrichten”. Sobald das Dokument eingereicht wurde, wird es vom Admin geprüft und in den weiteren Prozess (Begutachtung) geschickt. Gibt der Admin das Dokument frei, erscheint es in der Rubrik „Aktuelle Begutachtungen“.

Sollte es bereits einen MGV-Termin geben und die Option "zur Begutachtung einreichen" wird nicht angezeigt, wende dich bitte an unseren Admin.

3.  Infos für Themengruppen-Mitglieder
Warum wird mein Kommentar zu einem Dokument nicht gespeichert?

Während dein/e Themengruppenleiter_in ein Dokument bearbeitet, ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Du findest rechts auf der Seite einen Hinweis: Das Dokument ist zur Zeit in Bearbeitung von Username - Kommentierung momentan nicht möglich. Bitte versuchen Sie es später nochmals. Sobald der/die Themengruppenleiter_in die Bearbeitung abgeschlossen und das Dokument wieder freigegeben hat, kannst du die neueste Version des Dokuments lesen und Kommentare dazu hinterlassen.

E-Mail Benachrichtigungen

Sobald ein Arbeitsdokument verändert oder kommentiert wurde, werden die Mitligeder der Themengruppe dazu via E-Mail benachrichtigt.  Die Benachrichtigungen werden gesammelt täglich um 11h und um 17h versendet.

4.  Vorgaben zur Erstellung eines Arbeitsdokuments
Inhalte gliedern

Ein Dokument (Positionspapier oder Programmteil) soll folgende Unterteilungen aufweisen: 1.Herausforderung, 2. Vision, 3. Leitlinien & Massnahmen

Vorlagen dazu findet man unter https://neos.eu/programm/

Text gestalten

Um die absatzbezogene Kommentarfunktion zu ermöglichen, und den Lesefluss des Dokuments zu erleichtern, ist eine Formatierung des Textes erwünscht. Dafür steht die Werkzeugleiste des Texteditors zur Verfügung, inkl. Formate für Überschriften, Aufzählungen, Nummerierungen (jeweils nur 1 Ebene), fett und kursiv.

Wenn der Text nicht originär im Texteditor erstellt wird, sondern aus anderen Dokumente wie z.b. Word eingefügt wird, sollte die Funktion "Als Text einfügen" verwendet werden, um das Einfügen der Formatvorlagen aus dem Quelldokument zu vermeiden.

Geschlechtsneutrale Sprache

Bei der Texterstellung ist bitte die Verwendung von gendergerechter Schreibweise zu achten, wie z.b. Benutzer_innen, AbgeordneteR

Umfang / max. Zeichenlänge

Die Inhalte sollten prägnant formuliert werden, um unnötige Längen und Redundanzen zu vermeiden. Das gesamte Dokument darf max. 60.000 Zeichen haben, um in der Themenschmiede erfasst werden zu können. Dies entspricht in etwas 7.000 Wörter oder 25 A4 Seiten.

Pflichtfelder

Themenegruppe, Dokumententyp, Titel und Kurztext müssen ausgefüllt werden.

Fuss- & Endnoten

In der Themenschmiede können in der aktuellen Version keine Fuss- und Endnoten abgebildet werden. Für weiterführende Informationen können dem Dokument aber Links oder zusätzliche Datei-Anhänge (PDFs) hinzugefügt werden.

5.  So erstelle ich ein Arbeitsdokument
Neues Arbeitsdokument anlegen

Unter "Meine Arbeitsdokumente" mit dem Link rechts oben ein neues Dokument anlegen (nur für Themengruppen Leiter_innen bzw. Mitglieder mit Schreibrechten möglich).

Themengruppe und Dokumententyp wählen

EinE TG Leiter_in kann mehrere Themengruppen leiten, bitte die entsprechende auswählen.

Verfügbare Dokumententyp sind "Postitionspapier" und "Programmteil".

Ein Positionspapier ergänzt die Pläne als vertiefende Positionierung des höchsten politischen Organs von NEOS (der MV). Positionen, das Programm vom Umfang und Detaillierungsgrad erweitern, oder zu aktuellen politischen Fragen Stellung beziehen. Sie liefern somit eine auf dem Programm aufbauende Handlungsorientierung für NEOS zur tagesaktuellen Fragen oder eine höheren Detailgrad als in den Plänen.

Ein Programmteil wird für alle Ebenen (EU, Bund, Land, Gemeinden) kooperativ von Themengruppen, NEOS Vertreter_innen, der politischen Direktion und dem NEOS Lab erarbeitet, online begutachtet und im Rahmen einer Mitgliederversammlung beschlossen. Das Programm teilt sich in zwei Kategorien. Wobei Beschlüsse auf der Bundesebene für die Landes und Gemeindeebene bindend sind.

Titel des Dokuments

In das Textfeld einen aussagekräftigen Titel eintragen, z.b. "Postitionspapier zu ..." oder "Hauptantrag auf Beschluss eines Positionspapiers ...". Der Titel sollte max. 100 Zeichen lang sein

Kurztext des Dokuments

Den Inhalt des Dokuments kurz und prägnant beschreiben. Der Kurztext wird auf den Übersichtsseiten angezeigt - die Leser sollen gleich erfassen können, worum geht es. Der Kurztext darf max. 140 Zeichen lang sein und ist ein Pflichtfeld.

Dokument anlegen

Mit dem Button "Dokument anlegen" wird das Dokument gespeichert, man gelangt gleich in den Online Texteditor derThemenschmiede und kann mit dem Verfassen des Dokuments beginnen.

Dokument erstellen und bearbeiten

Zum Erstellen und Bearbeiten des Dokuments steht der Online Texteditor der Themenschmiede zur Verfügung. Der Texteditor enthält eine Werkzeugleiste, mit der man den Text formatieren kann. Die Formatierung des Textes ist wichtig und hilfreich für das spätere Lesen und Kommentieren des Dokuments.

Dokument freigeben

Nachdem in Inhalte bzw. eine Version des Dokuments fertig gestellt wurde, muss das Dokument im Workflow freigegeben werden, um die aktuelle Version für die Mitglieder der Gruppe sichtbar zu machen. Dann erst können alle Mitglieder der Gruppe den Text lesen und kommentieren.

6.  EMail Benachrichtigungen
Aktuelle Systemnachrichten

Folgende automat. EMails werden an registrierte User der Themenschmiede gesendet:

1. 'User zu User Benachrichtigung‘ -> "Du hast eine neue Nachricht von"

2. Ereignis Benachrichtigung -> "Hier die letzten Ereignisse in der Themenschmiede."

erfolgen bei:

  • "Neues Dokument" 
  • "Statusupdate Dokument" -> z.B: wenn es in Begutachtung geht
  • "Aktion" -> z.B: Aufforderung zur Überarbeitung nach der Lesephase
  • "Info" -> z.B.: wenn ein Dokument aus der Begutachtung raus kommt
  • "Akzeptiert für Programm" -> Wenn die Abstimmung positiv ausfällt
  • "Aufnahme" -> wenn User in neue TG aufgenommen wurde

Voraussetzung: Dokumente laufen die Phasen gemäss automat. Prozess durch. Bei manuellem Eingreifen in den Prozess (also wenn ein Dokument z.b. aufgrund einer nicht eingehaltenen Frist vom Admin manuell in die Lesephase verschoben wird) wird KEIN EMail gesendet.